Neue Frauenjacken

Für jegliche Events und Jahreszeiten existiert in vielen Nuancen, Stoffen und Schnittmustern die richtige Frauenjacke. Je nach Gelegenheit und Trend sind sie elegant bis sportlich gehalten. Die Schnittformen wandeln innerhalb knappen, straff anliegenden sowie weniger figurbetonten Varianten. Ein simpeles, graziles Model lässt sich bestens zu Hosenanzügen und Kostümen verbinden. Zum Alltagslook taugen sportive Jacken. Ladies lieben hier im Moment insbesondere die chicen Blusenjacken.

In jeder Saison existieren eine Palette an modischen Damenjacken.

Für den Sommer eignet sich eine lockere Frauenjacke aus Baumwolle oder hochwertigen Kunstfasern. Hier gibt es auch Ausführungen mit Kragen oder Aufschlag, kurzen oder weiten Ärmeln sowie mit Knöpfen oder Reißverschluss. Übergangsjacken haben im Frühjahr und Herbst Hochkonjunktur. Sie wärmen an kühlen Nächten und schützen vor verregneten Tagen. Leichte Jacken aus Jersey oder Fleece sowie auch eine Jacke aus Jeansstoff sind in diesem Fall perfekt geeignet.

Herbstliche Frauenjacken – bei Wind und Wetter

Chice Mäntel, zeitlose Parka oder stramm gewebte, süße Strickjacken lassen jede Dame im Herbst schön erscheinen. Jacken, die sich als gute Alternative dafür zeigen, sind strapazierfähige Lederjacken. Mit einer funktionellen Jacke ist jeder bei schlechtem Wetter sicher unterwegs. Diese ist atmungsaktiv, regenabweisend und mit funktionellen Details ausgestattet: Druckknöpfe, verdeckter Reißverschluss, Tunnelzug an der Taille wie auch am Saum, abtrennbare Kapuze und verschließbare Taschen sind dekorative und zweckmäßige Einzelheiten der Damenjacke. Softshelljacketts sind sehr kuschelig und daher besonders angenehm zu tragen.

Kuschelige Jacken für Frauen

Im Winter bei Frost und Schnee sind Outdoor-Jacken ein Musthave. Hochklassige Jacketts aus Daunen oder Steppmäntel bieten einen wärmeisolierenden, atmungsaktiven Schutz vor Kälte und Eisregen. Frauen, welche direkt zittern, werden sich in mit Fleece gefütterten Winterjacken und Wintermänteln mit modernen Finessen, wie einem Besatz aus Kunstpelz an der Mütze, sehr wohlfühlen. Auch aus Schurwolle gefertigte Tweed- und Bouclé-Jacketts und anheimelnde Webpelzmäntel sind kontinuierlich up to date und ideale Damenbegleiter in der kalten Jahreszeit.

Übergangshighlights: Blousons und Jeansjacken

Die 90er Mode feiert momentan ihr Revival und mit ihr steht ebenfalls der Blouson im Rampenlicht. Mit gestickten Blumen oder grafischen Designs sind diese ein Blickfang und lassen sich ideal zu schwarzen, eng anliegenden Jeans und Ankle-Boots verbinden. Schlichtere Modelle eignen sich aber auch klasse für lässige Street-Looks.

Falls es in der Frühlingszeit und Sommer lediglich eine kleine Jacke zum Überziehen sein soll, eignen sich kultige Jeansjacken als sportliche Ergänzung unzähliger Kombinationen. Allover- Jeans- Outfits sind folglich kein Problem. Heiße Jeanshosen mit passender Korktasche im 90er Style- oder Boyfriend-Style und ein locker sitzendes Jeanshemd sind dazu exzellent geeignet. Für sommerliche Kombinationen lässt sich eine kurz geschnittene, eng anliegende Jeansjacke auch wunderbar zum Maxikleid und zarten Sandaletten verbinden – für eine Shoppingtour durch die Stadt oder sobald es am Abend ein bisschen abkühlt.

Updated: February 4, 2020 — 7:30 pm

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *